Dacia Spring Electric Vorstellung

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Dacia bringt nun gemäß dem Motto, ein Neuwagen preiswerter zu gestalten als ein Gebrauchtwagen, demnächst auch ein Elektroauto auf dem Markt. Der Dacia Spring Electric ist ein kompakter Fünftürer und basiert auf dem Renault City K-ZE, welcher in Kooperation mit dem chinesischen Hersteller Dongfeng Motor schon erfolgreich in China produziert wird. Seine Anleihen wiederum beruhen auf den Renaut Clio, Renault Modus und dem Renault Megane.

Das Konzept des Dacia Spring Electric ist ein rein batteriebetriebenes City-Car mit alltagsorientierter Ausstattung, robuster Konstruktion in SUV-Form. Es richtet sich als kostengünstiger Einstieg in die Elektromobilität, mit einer Reichweite von 200 Kilometer als ideales Stadtauto und und für den stadtnahen Bereich.

d200008p.jpg

(Bildquelle: Dacia)

Dacia verspricht für den Spring Electric neben dem emissionsfreien Betrieb dank Elektromotor, seiner wartungsfreien Konstruktion, auch eine große Bedienfreundlichkeit beim Ladevorgang, was ihn ideal für den Carsharing-Einsatz machen soll als auch für ähnliche Konzepte.

Die Voraussetzungen für den Dacia Spring Electric sind denkbar gut, denn setz man hier nicht nur auf den in China gebauten und Straßenerprobten Renault City K-ZE, man hat im Renault-Konzern schon eine zehnjährige Erfahrung mit Elektrofahrzeugen im Alltagsbetrieb. Dazu gehört unter anderem der Renault ZOE, welcher zu den meistgefragtesten Elektroautos in Europa zählt.

Beim Design setz man für den Dacia Spring Electric auf ein ausdrucksstarkes SUV-Design. Dadurch hat man eine erhöhte Bodenfreiheit, was der Übersicht im Stadtverkehr entgegenkommt, ebenso dem bessern Ein- und Ausstieg. Bei der Front- und Heckgestalltung hat man sich typischer Crossover-Elemente bedient. voll LED-Scheinwerfer dürften gerade bei den anderen Dacia-Modellen für Neid sorgen, denn die gibt es dort nicht. Die LED-Beleuchtung führt sich beim Dacia Spring Electric sogar über die Hauptscheinwerfer und den darunter angeordneten Leuchtelementen, ebenfalls über die Rücklichter fort. Designelemente wie das doppelte Y, sollen aber in Zukunft auch für die zukünftige Dacia Modelle stilprägend sein.

d200023p.jpg

(Bildquelle: Dacia)

Auffallen tut der Dacia Spring Electric dann aber auch durch seine pastellfarbende Lackierung mit orangenen Dekorelementen, welche sich in Radläufen, DAchträger und den seitlichen Protektoren fortsetzen und für markante Farbverläufe sorgen.

d200022p.jpg

(Bildquelle: Dacia)

Der Markststart für den Dacia Spring Electric ist für das Jahr 2021 geplant.

Bei den technischen Daten des Dacia Spring Electric geht man von einer 26,8 kWh große Batterie aus, welche zu den 200 Kilometer Reichweite führen soll. Für den Antrieb sorgt ein 45 PS starker Elektromotor sorgen. Da der Renault City K-ZE nur 104 km/h Spitze erreicht, geht man für den europäischen Markt davon aus, dass die Höchstgeschwindigkeit dann doch noch etwas nach oben geschraubt werden wird.

Beim Preis rechnet man ca. 15.000 Euro und nach den üblichen Zuschüssen von ca. 8.000 Euro, was wie bei Dacia üblich, ein sensationeller Preisbrecher in diesem Segment wäre.


Bezugnehmend auf die Daten sie bisher über den Dacia Spring Electric bekannt sind und seinem quasi Äquivalent dem Renault City K-ZE, haben wir zum jetzigen Zeitpunkt die folgenden Eckdaten:
  • Fahrzeugklasse: SUV
  • Länge: 3.734 mm
  • Breite: 1.622 mm (1.770 mm mit Außenspiegeln)
  • Höhe: 1.490 mm (1.516 mit Dachreling)
  • Radstand: 2.423 mm
  • Bodenfreiheit: 15 Zentimeter
  • Räder: bis zu 16 Zoll
  • Motortyp: Elektromotor mit 33 kW (44 PS)
  • Antriebsart: 4x2, Frontantrieb
  • maximales Drehmoment: 125 Nm
  • Reichweite: 200 Kilometer nach WLTP /270 nach NEFZ-Reichweite - WLTP-Reichweite im City-Zyklus beträgt 295 Kilometer - Im ECO-Modus per Knopfdruck wird die Leistung auf 23 kW begrenzt und die maximale Höchstgeschwindigkeit sinkt zugunsten der Reichweite auf 100 km/h
  • maximale Batteriekapazität: 26,8 kWh
  • Ladedauer: 50 Minuten (Schnelladebetrieb) für 80% /4 Stunden (Normalladebetrieb) Schuko
  • Lademöglichkeit: Wechselstrom bis 6,6 kW, Gleichstrom bis 30 kW (optional) -
    weniger als eine Stunde an einer Gleichstrom-Station (DC) mit einer Ladeleistung von 30 kW für das Aufladen auf 80 Prozent der Kapazität (optional)
    weniger als fünf Stunden an einer Wechselstrom-Station (AC) mit 7,4 kW Ladeleistung auf die komplette Ladekapazität
    weniger als acht Stunden an einer Wechselstrom-Station (AC) mit 3,7 kW Ladeleistung auf die komplette Ladekapazität
    weniger als 14 Stunden per serienmäßigem Schuko-Ladekabel an der haushaltsüblichen Schuko-Steckdose mit einer Ladeleistung von 2,3 kW auf die komplette Ladekapazität.
  • Ladesystem: Combined Charging System (CCS) - kombiniertes Ladesystem
  • Nutzbremse/ Rekuperationsbremse: Nicht vorhanden
  • Höchstgeschwindigkeit: 125 km/h - Im ECO-Modus 100km/h
  • Gewicht: 921 Kg
  • Scheinwerfer: LED
  • Sitze: 4
  • Kofferraum: 300 Liter (mit umgeklappten Rücksitzen 600 Liter)
  • Laderaum Cargo-Variante: 800 Liter
  • On-Board-Multimediasystem: 8-Zoll (20,3-Zentimeter)-Touchscreen, 4G-Internet, intelligente Spracherkennung, Navigationssystem und Echtzeitkontrolle der Elektrofahrzeugfunktionen
  • Preis: voraussichtlich 15.000,- Euro
  • Neuwagengarantie: 3 Jahre oder 100.000 Kilometer
  • Garantie auf die Batterie: 8 Jahre oder 120.000 Kilometer Laufleistung
 
Zuletzt bearbeitet:

Joaquin

Administrator
Teammitglied
In den folgenden zwei Videos gibt es einen Blick auf die echte Davia Spring Electric Studie bzw. dem Showcar. Nur der Innenbereich wird nicht gezeigt. Hier bedient man sich beim Bilder vom Renault City K-ZE.


 

Manuel

New member
Danke für die Infos dir ist ein kleiner Tipp Fehler passiert:
"Der Markststart für den Dacia Spring Electric ist für das Jahr 2012 geplant"
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Der Focus berichtet nun, das der Dacia Spring Electric abzüglich der Subventionen (9.000 Euro Elektroautoförderung) 10.000,- Euro kosten wird. Weiterhin weißt man darauf hin, dass man noch die Leistung auf 60 kW hochschrauben müsste, auch um 130 bzw. 140 km/h erreichen zu können.

Immerhin weißt man darauf hin, dass bei Dacia üblich, man ohnehin auf viel Dämmung und Verkleidung gespart wird, was sich wiederum auf ein geringes Gewicht niederschlägt und das Fahrzeug damit sparsam macht. Daher geht man von 13,5 kWh auf 100 Kilometern aus.

Die Nachfrage für den Dacia Spring Electric wird man auch ohne Probleme nachkommen können, denn die Fabrik in Wuhan bietet eine Kapazität für 120.000 Autos pro Jahr. Ein Wert der zudem noch steigerungsfähig ist.

Spannend scheint auch zu sein, ob für den verwöhnteren, europäischen Markt das Dacia Spring Electric mit weiteren Sicherheits- und Assistenzsysteme ausgestattet wird?
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Hier noch ein Werbevideo von Dacia / Renault, wo er als erschwinglicher 4-Sitzer und SUV vorgestellt wird und natürlich als echte Revolution :)

Dacia Spring, evolution or rEVolution? | Groupe Renault
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Dacia/Renault haben nun weitere Informationen zum Dacia Spring Electric heraus gegeben und damit auch endgültig das Projekt Dacia Spring Electric für Europa bestätigt. Dabei wurdenauch gleich einige Daten mitgeliefert, welche hier im ersten Beitrag nachgereicht und'/oder korrigiert wurden. Dabei wurde unter anderem bestätigt, dass sich der Dacia Spring Electric für die Stadt und deren urbanem Umfeld gedacht ist, ein sogenanntes City-Car.

d200178p.jpg

(Quelle: Dacia)

Insgesamt kann man resümieren, dass dies wohl das günstigste Elektroauto auf dem Markt in 2021 sein wird. Und zwar als "echtes" Auto und nicht irgendein Zweisitzer mit so gut wie keiner Knautschzone. Dem entgeht der Dacia Spring Electric schon alleine schon dadurch, dass es mehr in Richtung SUV geht ;)

d200150p.jpg

(Quelle: Dacia)

Bestätigt hat sich der Dacia Spring Electric als Viersitzer und Fünftürer. Ebenso wie das LED-Tagfahrlicht. Nichts für Großfamilien, aber denen würde ein City-Car wohl ohnehin nicht viel helfen. Zumindest nicht als einziges Fahrzeug, aber sicher als Zweitwagen und da wird er evtl. sogar recht viele ansprechen können. Insbesondere mit all den staatlichen Vergünstigungen für Elektrofahrzeuge.

d200153p.jpg

(Quelle: Dacia)

Der Stromanschluss befindet sich hinter dem mittig platziertem Markenemblem, wie es bereits bei einigen Erlkönig-Bilder zu sehen war. Entriegelt wird die Klappe vom Fahrersitz aus.

Wer auf Styling aus ist, der wird sich über die 16-Zoll-Flexwheels im Look von Leichtmetallrädern freuen, die es je nach Ausstattungsniveau zu haben gibt.

d200130p.jpg

(Quelle: Dacia)

Der 300 Liter fassende Kofferraum kann durch das umklappen der Rücksitze auf 600 Liter erweitert werden. Damit dürfte man gut einkaufen Fahren :)

d200139p.jpg

(Quelle: Dacia)

Die Fahrerkonsole besteht aus einem 3,5-Zoll-Zentraldisplays, welches zwischen den Rundinstrumenten alle wichtigsten Informationen zur verfügung stellt. Dazu kommt eine Spracherkennung via Apple oder Google per Knopfdruck am Multifunktionsrad. Dazu gibt es ein Media-Nav-Multimediasystem mit 7-Zoll-Bildschirm für Navigation, DAB-Radio, Bluetooth-Funktion sowie einen USB-Anschluss und ist darüber hinaus mit Google Play und Apple Carplay kompatibel.

d200142p.jpg

(Quelle: Dacia)

Gänge-Schalten ist bei einem Elektroauto nicht und so gibt es anstelle des Schalthebels ein Drehrad, bei welchem mit den Positionen D (drive), N (neutral) und R (return) die Fahrfunktionen eingestellt werden.

Als Ablagen führt Dacia ein geräumiges Handschuhfach, Türfächer und die Mittelkonsole an. Vergleichen mit so manch einem Tesla, sicher ein Argument ;)

Dacia Spring Electric, the electric revolution | Groupe Renault
A versatile 5-seater city car, Spring is Dacia's first electric model which, after democratizing the new car, offers affordable access to the advantages of electric mobility.

Für Kleinteile und Smartphones steht vorne viel Stauraum zur Wahl: ein geräumiges Handschuhfach, Türfächer und die Mittelkonsole. Auch die Rückseite der Vordersitzlehnen verfügen über Staumöglichkeiten.

Die Reichweite beträgt im City-Zyklus beträgt 295 Kilometer und lässt sich per Knopfdruck noch erweitern, indem die Leistung auf 23 kW und die Höchstgeschwindigkeit auf 100 km/h begrenzt wird.

Von Dacia erhält man eine Neuwagengarantie für drei Jahre oder 100.000 Kilometer und auf die Batterie gibt es acht Jahre oder 120.000 Kilometer Laufleistung.

Die Neuwagengarantie beträgt drei Jahre oder 100.000 Kilometer, die Batteriegarantie besteht für acht Jahre oder 120.000 Kilometer Laufleistung.

Zusätzlich wird es eine Smartphone App für den Dacia Spring Electric geben, mit Infos zur restlichen Reichweite, Baterriekapazität usw. Auch wird man das ein oder andere Gimmik damit am DAcia Spring Electric steuern lassen, wie z.B. die Klimaanlage einschalten, sowald es an der Ladestation angeschlossen ist.
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Ein weiteres Video vom Dacia Spring Electric, bei dessen Vorstellung durch Renault.

Dacia Spring Electric Reveal at #RenaultEWAYS by Denis LE VOT
 
Oben