Wer von Euch fährt/fuhr noch einen anderen Dacia ?

breznikar

Neues Mitglied
Hallo,
wir fahren seit 2013 einen Duster 1.6 LPG-Werksausstattung.
Müssten uns damals recht schnell für einen Neuen entscheiden. Unser Nissan Serena hatte mit 16 Jahren auf dem Buckel von heute auf morgen keinen Bock mehr. Lief 216.000 Kilometer, davon rund 150.000 auf LPG-Umrüstung.
Da kam nur wieder ein Autogasfahrzeug in Betracht und der Duster war werkseitig damit zu bekommen. Im Vergleich zum damals auch angesehenen Hyundai ix35 allerdings auch zum Preis von 2 für 1 :)
Bis heute total zufrieden, außer normaler Inspektion keine Probleme, daher keine zusätzlichen Werkstatttermine. Nur der Gurtwarner auf dem Beifahrersitz hat letztens seinen Geist aufgegeben. Hat der Freundliche dann abgeknipst, damit die Warnlampe nicht mehr aufleuchtet. Praktikable Lösung meiner Super Dacia Werkstatt eben.
Vom Dacia waren auch die Kinder so angetan, dass diese mittlerweile einen Logan MCV und einen Lodgy Stepway fahren.
Jetzt gibt es den Spring als weiteres eMobil neben dem Twizy, den ich seit zwei Jahren mit Begeisterung fahre. Bekommt die Frau für den Weg zur Arbeit und die Strecken, die er schafft. Den Duster halten wir für die wenigen weiten Fahrten die anfallen, bzw. in Reserve für den 16 Jahren alten Getz unseres Jüngsten.
 

JoWolp

Mitglied
Ich und meine Frau sind seit einigen Jahren auf Dacia umgestiegen.
Hatten mit beiden Fahrzeugen so was von keine Probleme. Die Entscheidung zum Umstieg haben wir nie bereut.
Meine Frau hat einen Sandero II (01/2016)
und ich einen Logan MCV (05/2017)
Haben uns 2 Spring als Elektro-Umstieg bestellt.
Der Logan bleibt als Zweitwagen in der Ecke stehen falls wir doch mal weiter weg fahren wollen.
Mein Verdacht ist, dass der da stehen bleibt und nur zum Kundendienst oder wenn mal ein Anhänger benötigt wird bewegt wird.
Wir werden sehen.
 

Sause

Sehr bekanntes Mitglied
...und da in dem blauen Spring auf dem Bild anscheinend kein Fahrer im Spring sitzt, gehen wir davon aus, daaaaaas " Ellen Liebner " von der Freien Presse Plauen auch einen Spring fährt :ROFLMAO::ROFLMAO:(y)
 

Spring58

Neues Mitglied
Ich fahre seit 2012 einen Dacia Duster dci 110 Prestige 4x4 (Bj. 2012 ). Bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug, außer Verschleißteile keine nennenswerten Probleme. Die Verarbeitung im Vergleich zum Spring war damals allerdings deutlich schlechter🙈.
Mir gefallen die Dacias einfach super von der Form her.
 

Rollmops67

Mitglied
Yo, ich hab nen Lodgy, den ich als "Mikrocampingcar" Benutze.
Mit TCE115 Motor, bisher ohne Probleme und null Ölverbrauch.
Der Spring ist bestellt (soll im Februar kommen), der wird einen alternden Suzuki Wagon R+ ersetzen.

Roland
 

Elm371

Neues Mitglied
Was ich nicht so recht verstehe: wir sind eigentlich alle zufrieden und haben kaum Probleme mit unseren Dacias. Egal welche Modelle.
Dennoch schneidet - vor allem der Duster - in den TÜV-Statistiken immer wieder schlecht ab. Auch die Presse verreißt regelmäßig die Dacia Modelle. Wenn Du dann mit einem freundlichen Pannenhelfer sprichst, kann der die Aussagen gar nicht bestätigen.
Woher kommt das?
Das habe ich auch nie verstanden. Mein Duster war auch immer problemlos unterwegs, wurde mir dann aber zu groß... Daher habe ich jetzt auch bedenkenlos den Spring bestellt. Bin gespannt wie er sich fährt - erst der 2. Tag heute...
 

Betty63

Sehr bekanntes Mitglied
@Bully66 :
Weil Dacia nicht sponsort.
Und man gar nicht erklären kann, warum ein Auto 40.000 oder 50.000 € neu kosten soll.
Auch LPG ist in der deutschen Autoindustrie als Teufelszeug verschrieen. Der ADAC macht dann auch immer fröhlich mit.
Und wenn die günstigen Fahrzeuge zu viele Sterne kriegen werden die Testregeln so lange so angepasst, dann sind die Sterne wieder weg sind .
Alles nur Marketing. Und wenn man sich dann doof anstellt nennt man es ZOE.
Eine neutrale Berichterstattung gibt es nicht.
Ich hatte seit Mai 2016 3 Dacia LPG gleichzeitig im "Familienbetrieb" : wir hatten exakt 0 Fehler! und Null Probleme bei den insgesamt 6 TÜV Terminen. Jetzt sind die beiden Sandero verkauft; der Logan steht und wartet. Und wartet. Ab und zu muss ich jetzt die Batterie beim Logan nachladen... Und der hohe Wiederverkaufswert der beiden Sandero's hat nach 5,2 bzw. 5,5 Jahren den Spring komplett bezahlt. (Nach Abzug der Förderung).
Wenn den Jogger doch als BEV gäbe.... 2 Springmotoren und 2 Spring Batterien rein und fertig.
So schaue ich mir im Januar den MG5 an. Diskussion zu MG5 - Recharge yourself
Denn neben dem Spring brauchen wir auch einen Reisekombi mit Anhängelast.
WLTP Klasse 3 mit 400 KM Reichweite und gut.
 

Dino777

Neues Mitglied
Fahre einen der ersten Duster 4x2 dCi85 / 86 PS, Klima und Radio 6/2010.
Ca 140000 km bisher.
Außer Verschleißteilen nie Probleme damit. Neue Bremscheiben und Beläge vor 2 Jahren. Auspuffanlage vor 3 Jahren erneuert.
Nie Probleme bei der HU.
Warum Dacia : Autos waren für mich schon immer nur Fortbewegungsmittel die mich von A nach B zu bringen hatte - möglichst günstig.
 

d-beyer

Neues Mitglied
Habe seit 6 Jahren einen Duster 4x4 Diesel. Bin 75.000 km gefahren. Keine Probleme, keinen Defekt.
Jetzt Zahnriemenwechsel wegen der Laufzeit und der Kilometerzahl. Ich bin viel mit großem Anhänger gefahen. bis zu 1000km am Tag.
Habe vor einem halben jahr einen Lodgy für die Familie gekauft. Super Auto. Keine Probleme.
Diese gute Qualität sollen erstmal deutsche Hersteller hinbekommen. Ich habe da dienstlich ausreichend Erfahrungen gesammelt.

Zur Zeit läuft die Bestellung für den Spring. Soll im März kommen.
Damit habe ich zwei ausführliche Probefahrten mit Reichweitentest und Ladetests unternommen.
Als Zweitwagen brauchbar. Batterieautos werden sich aber am Markt für die Allgemeinheit nicht
durchsetzen können. dafür gibt es objektive Gründe, die sich auch nicht durch Weiterentwicklungen beseitigen lassen. Das wird immer ein Nischenprodukt bleiben.
 

feuerfisch1502

Neues Mitglied
Fahre einen der ersten Duster 4x2 dCi85 / 86 PS, Klima und Radio 6/2010.
Ca 140000 km bisher.
Außer Verschleißteilen nie Probleme damit. Neue Bremscheiben und Beläge vor 2 Jahren. Auspuffanlage vor 3 Jahren erneuert.
Nie Probleme bei der HU.
Warum Dacia : Autos waren für mich schon immer nur Fortbewegungsmittel die mich von A nach B zu bringen hatte - möglichst günstig.
Exakt den hatte ich bis vor zwei Jahren auch, meiner war 08/2010.
Habe damit auch unseren Wohnwagen gezogen.
Leider mit 1,2 T Anhängelast etwas zu wenig, daher ist der dem Kadjar gewichen.
Aber der Duster lief absolut problemlos, einzig die Koppelstangen sind bei mir zwei Mal erneuert worden, mit 100€ aber auch nicht kostspielig.
 
Oben