Standardradio kostet Nerven

Barefoot

eDacia-Neuling
Leider haben wir nur einen Spring ohne + ergattern können und also nicht das Navi-Radio, sondern die schlichte Version. R&Go heißt das wohl. Erst dachte ich, das reicht ja auch - bis das Teil seine Tücken offenbarte. Keine Ahnung, ob das bei allen so ist. Jedenfalls unterscheidet unseres bei der Bluetooth-Verbindung irgendwie zwischen Telefon und Radio, warum auch immer. Die Bluetooth-Verbindung lässt sich einrichten, im Smartphone wird "MyCar" angezeigt, Kontakte werden übertragen, die Freisprecheinrichtung funktioniert auch. Leider tut sie das aber nur dann, wenn als Soundquelle BT eingestellt ist. Dann kann man Musik vom Smartphone hören, und bei einem Anruf wird die Musik weggeblendet und die Freisprecheinrichtung aktiviert. Alles so, wie es sein soll, ganz wunderbar. Wenn man allerdings DAB oder UKW oder USB als Soundquelle eingeschaltet hat, dann hat man bei einem Anruf leider ganz großes Pech. DIe Musik wird zwar weggeblendet, aber man hört sonst nix. Und vom Smartphone-Lautsprecher her natürlich auch nichts, denn das ist ja auf die Bluetooth-Verbindung geschaltet. Ganz großes Kino! Die Werkstatt ist bisher auch daran gescheitert. Und die R&Go-App fordert trotz bestehender Bluetooth-Verbindung eine - Trommelwirbel - Bluetooth-Verbindung! Dacia Media Control ebenso.

Nun könnte man (oder frau) ja vielleicht auf eine USB-Verbindung zwischen Smartphone und Radio ausweichen, getreu der alten Regel: "Wer Funk kennt, nutzt Kabel". Keine Sorge, das scheitert im Ansatz. Verbindet man nämlich das Smartphone mit dem mittleren USB-Port (dem unter der Abdeckung, in den man eine Halterung einschrauben kann), so wird das Smartphone zwar geladen, aber es kommt sogleich die Meldung aufs Radio-Display "USB nicht unterstützt". Nein, am Smartphone liegt es nicht. Das ist erstens ziemlich neu und funktioniert zweitens in unserem "großen" Wagen, einem Subaru Outback, vollkommen problemlos mit allen Features.

Weiß jemand Rat? Oder sollten wir das Wunderding einfach in die Tonne kloppen und gegen einen Doppel-DIN-Naviceiver von Bezos & Co. tauschen?
 

Bully66

Supermoderator
Teammitglied
Sorry, in Ermangelung des einfachen Radios kann ich da auch nicht weiterhelfen. Ich habe auch - ehrlich gesagt - keine Idee, auf Grund Deiner Beschreibung, was man probieren könnte. Was ich aber auf jeden Fall mal testen würde, wäre ein anderes Telefon zu koppeln (vielleicht nicht so superneu und andere Version des Betriebssystems). Es könnte sich vielleicht um eine "merkwürdige" Kombination bei dem verwendeten Smartphone und dem Radio handeln. Einfach um diesen Fall ausschließen zu können.
Bei Bluetooth erlebt man oft die merkwürdigsten Dinge.
 

Springliese

eDacia-Kenner
Moin, da hier noch ganz wenige dieses Radio haben - die meisten haben wohl einen + - würde ich dir doch raten, mal einen Blick (aber nur einen Blick, dann kommst Du sofort zurück!) in das Forum dacianer.de zu werfen. Ich denke, die können dir - zumindest was dieses Radio angeht - besser helfen.
 

fraggl

eDacia-Interessierter
Wenn Freisprechen nur funktioniert wenn BT als Soundquelle eingestellt ist, dann ist was faul. Es gibt ja zwei BT-Profile: Freisprechen und Soundwiedergabe. Ich würde nochmal von vorne anfangen, Radio auf Werkseinstellungen zurücksetzen und beim Pairing drauf achten, dass nur das Freisprechen-Profil am Handy genutzt wird.
Und sicher, dass das ein Dacia-Radio ist? Das normale heißt doch meine ich Plug&Radio oder so und von einer R&Go App habe ich noch nie gehört, bzw. wird mir das im Google-Playstore auch nicht angezeigt.:unsure:

Noch ein Tipp: Bei unserem Mitsubishi Outlander hatte ich mal mit meinem Huawei-Handy das Problem, das die Huawei-Telefon-App nicht unterstützt wurde. Andere Telefon-App aufs Handy und es hat geklappt.
 

Quickly

eDacia-Interessierter
Ich habe die einfache Version, aber dies noch nicht ausprobiert. Kopplung meines iphone 11 per Bluetooth funktioniert einwandfrei, aber telefoniert habe ich noch nicht. Ich mache dass mal die Tage und berichte.
 

falkhamburg

eDacia-Interessierter
Ich habe auch das Radio und im Zusammenhang mit der Koppelung funktioniert alles einfach und einwandfrei bei uns.

Wie kannst Du DAB auswählen? Das können wir nicht.

Wozu dient dieser Riesen-USB-Anschluss in der Mitte?
 

Lelleck

eDacia-Interessierter
Der ist als Aufnahme für Handyhalterungen.
Renault/Smart hat teilweise ein gleiches/ähnlichs System:

 

falkhamburg

eDacia-Interessierter
Die Aufnahme ist da aber völlig deplatziert: Dann lässt sich das Display nicht mehr ablesen, Radiosender umschalten, … wer denkt sich sowas aus?
 

Knuddelkinder

eDacia-Neuling
Huhu! Ich habe auch Dacia ohne + und das "normale" Radio. Hier ist es ebenso: Es gibt die 2 Tasten "Media" und "Radio", bei Media gibt es 2 verschiedene Inputs: BT-Audio (= Handysound) und der USB-Input rechts (wir haben da einen USB-Stick mit eigener Musik drin).

Wenn ich das Handy gekoppelt habe und z.B. Spotify streame und gleichzeitig GoogleMaps an, wird die Musik für die Navi-Durchsagen weggeblendet, auch telefonieren geht problemlos. Wenn es auf "Radio" steht, wird für Telefon unterbrochen und eigentlich glaube ich, dass es dann automatisch auf "Media" umspringt, bin aber nicht sicher, bisher habe ich glaube ich einfach kurz den Button "Media" gedrückt und dann hatte ich mein Telefonat auf der Freisprechanlage. Da es nur ein Knopfdruck ist, finde ich das auch nicht weiter tragisch. Ich checke nochmal die Tage, wie es tatsächlich ist! LG NORA
 
Oben